Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte

wäre es mir egal, irgendwelche Fehler zu machen.
Ich würde gar nicht mehr so perfekt sein wollen,
ich würde mich mehr entspannen.
Ich wäre ein bisschen verrückter als ich gewesen bin,
ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.
Ich würde auch den Glauben nicht so ernst nehmen und auch mal den lieben Gott einen lieben Gott sein lassen.
Ich würde in meinem Leben viel mehr riskieren,
würde mehr reisen,
mehr Sonnenuntergänge betrachten,
mehr Natur erleben.

Ich würde mir mehr Zeit für die wirklich wichtigen Menschen und Dinge in meinem Leben nehmen.
Viel zu sehr habe ich in meinem Leben danach gefragt, was wohl andere von mir wollen, habe mir zu oft vorschreiben lassen, wie ich zu leben und zu glauben hätte,
Natürlich hatte ich auch Freude am Leben und habe die schönen Momente des Lebens genossen.
Aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.
Aus diesen besteht nämlich das Leben.
Nur aus Augenblicken. Aus dem, was ich heute lebe.
Wenn ich noch einmal leben könnte,
ach was, ich habe schon einen großen Teil meines Lebens gelebt, Gott weiß, wann ich sterben werde,
aber jeden Tag vom Rest meines Lebens kann ich so leben wie ich es mir vorgenommen habe.
In Anlehnung an ein Gedicht von Jorge Luis Borges

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s