Sechs  ketzerische Fragen

  1. Warum feiern wir evangelische Christen sonntags in zwei Gottesdiensten, wenn wir auch in eine Kirche gut hinein passen könnten?
  2. Warum feiern wir evangelische und katholische Christen sonntags in zwei Gottesdiensten, wenn wir auch in eine Kirche gut hinein passen könnten?
  3. Warum gehen unsere Kinder in einen evangelischen bzw. katholischen Religionsunterricht und nicht in einen überkonfessionellen?
  4. Warum leben wir als evangelische und katholische Christen mehr nebeneinander als miteinander? Was ist denn mit echter Ökumene 2017?
  5. Versteht ein Moslem oder ein Atheist von außen, warum wir immer noch getrennt zum Abendmahl bzw. zur Eucharistie gehen, warum uns Trennendes aus dem 16. Jahrhundert immer noch wichtiger ist als Gemeinsames?
  6. Was spricht 500 Jahre nach der Trennung dagegen, dass wir mehr auf einander zugehen und vielleicht sogar—in versöhnter Verschiedenheit – eine wiedervereinte Kirche bilden?

5 Antworten zu “Sechs  ketzerische Fragen

  1. Ich verstehe es ziemlich gut, glaub ich.
    Was ich nicht verstehe, ist mehr, dass ihr es versteht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s