Letztes Grußwort aus vergangenen Zeiten

Ein unerhörter Klang in meinen Ohren

Verhallt.

Ein missmutiger Ton in meinen Ohren

„Ich hätte die Leute nicht gegrüßt.“

Verstummt.

Ich höre nicht mehr hin

Auf üble Nachrede

Vergangener Zeiten

Ich habe nichts geraubt, gestohlen, mitgenommen.

Ich habe niemanden missbraucht und genötigt.

Wenn Ihr nichts Schlimmeres gegen mich vorzubringen habt, als

„Er hat die Leute nicht gegrüßt.“

  • Was zudem auch nicht stimmt –

Rate ich Euch, den Mund zu halten und zu schweigen.

Kann sein,

dass Euch beim Nachdenken einfällt,

was Euch mit mir an Guten widerfahren ist.

Ihr könnt Besseres für mich vorbringen.

Und wenn Euch nichts einfällt,

schweigt und haltet den Mund.

Eine Antwort zu “Letztes Grußwort aus vergangenen Zeiten

  1. Lass sie doch reden, die Einfältigen,
    es war doch schon immer deine Kunst
    das wesentlich Schlimmere zu bewältigen.
    Denn was immer siegt nennt sich Vernunft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s