trostbedürftig

Nun, Herr, wessen soll ich mich trösten? Ich hoffe auf dich.

Psalm 39.8

Wir Menschen sind trostbedürftig                                                                                 und du und ich werden da keine Ausnahme machen.                                                Warum? Wann brauchen wir Trost?

Trost brauchen wir, wenn wir traurig sind,                                                               weil es im Leben nicht so läuft wie wir es uns wünschen,                                       weil es im Leben anders kommt, als wir es uns denken.

Trost brauchen wir, wenn wir spüren, dass wir nicht so sind, wie wir sein sollen, ja nicht einmal so sind, wie wir sein wollen.

Trost brauchen wir auch, weil wir, je älter und reifer wir werden, spüren, dass das Leben vergänglich ist und auch alles was wir erreichen wollen, irgendwann uninteressant wird, egal ob wir es erreicht haben oder nicht.

Was kann dich und mich trösten?

Gott, zu ihm darfst du kommen, wenn es im Leben anders kommt als gewünscht. Gott tröstet dich auch, wenn du an dir selber leidest oder an anderen.

Und Gott tröstet dich auch, wenn Leid und Tod dir nicht erspart bleiben.

Ich wüsste keinen besseren Tröster als Gott allein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s