Am Ende siegt die Liebe!

Ganz klammheimlich,

von der Öffentlichkeit unbemerkt,

von den Menschen nicht zur Kenntnis genommen,

siegt

in einem Krankenzimmer,

in einem Sterbezimmer,

in einem Asylantenheim,

in einem Flüchtlingslager irgendwo am Rande Europas,

trotz nächtlicher Angst und Verzweiflung,

die Liebe.

 

Am Ende,

wenn Krankheit, Leid und Schmerzen vorbei sind,

wenn Sterben und Tod überwunden sind,

wenn Geflohene Heimat gefunden haben,

wenn Angst und Verzweiflung weichen mussten,

siegt die Liebe.

 

Ganz leise

hörst du

in deiner Stunde der Einsamkeit,

liebevolle Worte.

Ganz zart

begegnet dir tröstend

in deiner Stunde der Trauer

die Liebe eines anderen.

 

Die Liebe,

oft nur ein aufmunterndes Wort,

eine zärtliche Umarmung,

sie freut sich am geliebten Menschen.

 

Ganz leise wirkt

die Liebe in der Achtung der Würde des Anderen,

in tätiger Barmherzigkeit.

Am Ende siegt die Liebe über den Hass,

wo der Frieden die Gewalt überwindet.

Am Ende siegt die Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s